Philosophie - Religion - Beratung - Ausstellung - Erwachsenenbildung - Vortrag

Deckblatt

"Eine besondere Entdeckungsreise"

In unserer Ausstellung geht es um die Zeitspanne vom Tod bis zum Ende der Trauerzeit im Judentum, Christentum und Islam. Worte, Bilder, Dokumente und Gegenstände sollen die einzelnen Stationen dieser bewegenden Zeit dokumentieren. Was aber verstehen Juden, Muslime und Christen unter Bestattung? Welche Bräuche und Rituale prägen die Zeit vom Todeseintritt bis zur Bestattung im Christentum, Judentum und Islam? Wie unterscheidet sich die Zeit nach der Bestattung in unseren drei monotheistischen Weltreligionen?

Antworten auf diese Fragen sollen Sie in unserer Ausstellung finden. Ziel dieser interreligiösen Schau ist es, uns ein Wissen über das "Andere" und nicht zuletzt auch eines über das "Eigene" zu vermitteln.

Nähere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier. Wenn Sie die Ausstellung zeigen möchten, freue ich mich auf Ihre Anfrage!

Dokumentation zur Ausstellung

Zu dieser Ausstellung, die erstmals im Jahr 2002 gezeigt wurde, können Sie auch folgende Dokumentation erwerben:

Der Tod ist nicht das Ende. Wie Christen‚ Juden und Muslime sich von ihren Toten verabschieden.

2002 Bernadette Silvia Straessle

Preis exklusiv Porto und Verpackungsanteil CHF 20.00

Für eine Bestellung dieser Dokumentation per Email klicken Sie bitte auf Bestellung Dokumentation.